Kinderzahnarzt
in Krefeld

Perfekt versorgt von Anfang an

Die Kinderzahnmedizin ist ein wesentlicher Bereich des ganzheitlichen Versorgungskonzepts der Zahnärzte am Friedrichsplatz in Krefeld: In der Kindheit wird nicht nur der Grundstein für nachhaltige Zahngesundheit im Alter gelegt, sondern auch für eine entspannte, angstfreie, vertrauensvolle Haltung gegenüber dem Zahnarzt. Aus diesem Grund bieten wir unseren kleinen Patienten mit dem Kidsclub einen eigenen Praxisbereich, der ganz auf ihre besonderen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Auch unsere Kinderzahnärzte sind speziell für die Behandlung der Jüngsten ausgebildet: Sie wissen um die Besonderheiten des kindlichen Gebisses in den verschiedenen Entwicklungsstufen und wie sie auf ihre Patienten zugehen müssen. „Vertrauen“ ist das Zauberwort: Das erreichen wir, indem wir die Kinder mit ihren Sorgen ernst nehmen und ihnen immer genau erklären, was und warum wir es tun. Unser Ziel ist es, Ihre Kinder zum Mitmachen anzuregen. Wir wollen ihnen spielerisch vermitteln, dass Zahngesundheit und Zahnpflege nicht nur wichtig sind, sondern dass gesunde Zähne sogar Spaß machen: Sie tun nicht weh, sie sehen schön aus und man kann mit ihnen super zubeißen!

Unser kleiner Praxisdrache hilft uns dabei!

Praxisimpressionen

Kinderzahnheilkunde im Kidsclub

Mit Know-how und Freude

Normalerweise ist der erste Kinderzahnarzt der Zahnarzt der Eltern. Das macht organisatorisch Sinn, ist aber nicht immer die beste Entscheidung. Kinder bedürfen einer ganz anderen Behandlung als Erwachsene und auch Milchzähne stellen besondere Anforderungen an einen Zahnmediziner. Wir wollen, dass Ihre Kinder ohne Furcht zum Zahnarzt gehen, dass sie sich bei uns sicher und geborgen fühlen. Unsere Kidsclub-Philosophie ruht auf solidem Fundament:

  1. Keine Behandlung beim ersten Termin!
    Der erste Besuch Ihres Kindes dient ausschließlich dem Kennenlernen und der Aufnahme des Befunds. Wir zeigen Ihrem Kind die Räumlichkeiten, stellen uns vor und machen es spielerisch mit den wichtigsten Instrumenten vertraut.
  2. Tell – Show – Do!
    Erzählen, zeigen, tun: Vor der Behandlung erklären wir Ihrem Kind genau, was wir vorhaben. Dabei hilft uns eine lustige Handpuppe. An ihr darf unser Patient anschließend selbst Zahnarzt spielen, bevor wir die Rollen tauschen. Wir möchten Ihr Kind aktiv in die Behandlung miteinbeziehen: So hat es nie das Gefühl, dass wir etwas mit ihm machen, was es nicht möchte.
  1. Positive Begriffe verwenden!
    „Du musst keine Angst haben!“ – mit dieser gut gemeinten Aussage erreichen Sie bei Ihrem Kind genau das Gegenteil. Wir vermeiden aus diesem Grund alle negativ oder mit Angst besetzten Begriffe. Statt des Bohrer kommt der „Bagger“ und der Sauger heißt bei uns „Schlürfi“.
  2. Sanfte Narkose
    Schmerzvermeidung ist bei uns oberstes Gebot – und in der Kinderzahnmedizin besonders wichtig. Wann immer es geht, verzichten wir auf die Spritze oder setzen zusätzlich Lachgas und Oberflächenanästhetika ein. Kommen wir um die Spritze nicht herum, setzen wir diese so, dass Ihr Kind das gar nicht bemerkt: Dabei hilft uns eine leichte Hypnose. Bei größeren Eingriffen kann eine Vollnarkose empfehlenswert sein. Das ist weniger belastend für Ihr Kind und verringert außerdem die Zahl der erforderlichen Sitzungen.
  3. Die richtige Zahnhygiene
    Die sorgfältige Zahnpflege und Mundhygiene ist das Fundament anhaltender Zahngesundheit. Daher bringen wir Ihrem Kind in unseren Räumlichkeiten die richtigen Zahnputztechniken bei und üben sie regelmäßig.

Unsere Leistungen

Prophy­laxe und Mund­hygiene

Sorgfältige Zahn­pflege und regel­mäßige Kontrollen sind die Basis guter Zahn­gesundheit. Wir üben mit Ihren Kindern das Zähne­putzen und zeigen Ihnen, wie einfach es ist!

Ernährungs­beratung

Zucker ist der Feind der Zähne! Gerade Milch­zähne rea­gieren sehr em­pfind­lich auf Süßig­keiten, die Kinder so sehr lieben.

Kinder-KFO

Die Ver­knüpfung mit unserer Kiefer­ortho­pädie gewähr­leistet die opti­male Rund­um-Versor­gung von Anfang an.

Lachgas

Lachgas ist sanft zu dosieren, ver­fliegt nach Be­hand­lung ohne jede Neben­wirkung und ist gesund­heit­lich voll­kommen un­bedenk­lich. Vor allem bei ängst­lichen Kindern ist eine Be­täu­bung mit Lach­gas hilf­reich, denn die Ver­abreichung tut nicht weh, wirkt ent­spannend und angst­lösend.

Intubations­narkose

Ist ein größerer Ein­griff erforder­lich, em­pfehlen wir oft die Voll­narkose. Sie wird bei uns von einem er­fahre­nen Anäs­the­sisten durch­geführt und über­wacht.

Aufwachraum

Nach einer Behand­lung unter Voll­narkose wacht Ihr Kind ganz ent­spannt und in aller Ruhe in unserem eigenen Aufwach­raum auf.

Ihre Vorteile

  1. Ausgebildete Kinderzahnärzte: Unsere Zahnmediziner kennen die Besonderheiten kindlicher Milchzähne und wissen, wie sie Ihr Kind ansprechen müssen.
  2. Kindgerechte Praxisräumlichkeiten: Wir bieten Ihren Kindern ein Umfeld, in dem sie sich rundum wohlfühlen!
  3. Alle Leistungen unter einem Dach: Wir decken in unserer Zahnarztpraxis alle zahnmedizinischen und kieferorthopädischen Leistungen ab. Ihr Kind erhält alle Behandlungen aus einer Hand.
  4. Kieferorthopädie von Anfang an: Zur Kinderzahnmedizin gehört von Beginn an auch die kieferorthopädische Überwachung.
  5. Eine Philosophie: Alle bei uns beschäftigten Zahnmediziner, Kieferorthopäden, Zahntechniker und Assistenten verfolgen eine einheitliche Philosophie.
  6. Anbindung an eine Zahnarztpraxis: Genießen Sie die Annehmlichkeiten unserer Rundum-Versorgung für die ganze Familie: kein Termin- und Anfahrtsstress, keine lästige Parkplatzsuche, keine Überweisungen – und ein kompetenter Ansprechpartner!

Ein Zahnarztbesuch, der Freude macht!

Mit dem Kidsclub haben wir nicht nur ein Umfeld geschaffen, in dem wir Kinder optimal behandeln können: Ein Besuch bei uns macht auch richtig Spaß! Im Wartebereich gibt es viel zu entdecken, ein Baumhaus lädt zum Spielen ein und in unserem Kino laufen Zeichentrickfilme. So werden die Kleinen spielerisch an den Zahnarztbesuch herangeführt und die Wartezeit vergeht wie im Flug: Auch Kinder, die auf die Behandlung ihrer Geschwister warten, sind bei uns natürlich herzlich willkommen. So können Eltern, die mit mehreren Kindern kommen, unbesorgt mit zur Behandlung gehen, während sich die nicht betroffenen Schützlinge vergnügen.

Abenteuer mit dem kleinen Drachen

Wusstet ihr, dass das Gebäude der Zahnärzte am Friedrichsplatz früher einmal eine Bank war? Unter ihr liegt ein großer Schatz verborgen, der von einem alten Drachen bewacht wird. Irgendwann einmal soll sein kleiner Drache diese Aufgabe von ihm übernehmen, doch um ein guter Wächter zu sein, muss er erst Feuer spucken können – und das geht nicht mit Milchzähnen. Auch Drachenkinder haben nämlich Milchzähne. Und damit sie irgendwann zu großen feuerspuckenden Drachen heranwachsen, müssen sie ihre Zähne genauso pflegen wie wir Menschen. Weil sich der kleine Drache nichts sehnlicher wünscht, als seinem Papa bei der Arbeit zu helfen, hat er sich im Kidsclub der Zahnärzte am Friedrichsplatz einquartiert. Jeden Tag übt er hier das Zähneputzen, lässt sich untersuchen und wartet darauf, dass er endlich die „richtigen“ Zähne bekommt.

Im Kidsclub wirst du dem kleinen Drachen immer wieder begegnen und ihn auf seiner Reise begleiten. Hier kannst du dir ein Malbuch runterladen, in dem du deinen eigenen Drachen malen kannst!