Schöne gerade Zähne – ein Leben lang

Non-Compliance-Geräte

Non-Compliance-Geräte kommen oftmals ergänzend zur festen Zahnspange zum Einsatz und bieten den Vorteil, dass sie fest mit den Zähnen verbunden bzw. im Mund verankert sind. Somit erfordern sie keine aktive Mitarbeit des Patienten (Non-Compliance). Wir verwenden folgende Geräte/Verfahren:

  • Mithilfe von Miniimplantaten wird eine feste Zahnspange verankert, wenn einzelne Zähne unabhängig von den anderen bewegt werden sollen.
  • Das Pendulum ermöglicht ein Verschieben der hinteren Seitenzähne bei Platzmangel.
  • Mit der Nance-Apparatur soll verhindert werden, dass die ersten großen Backenzähne vorrücken.
  • Lingual- und Palatinal­bogen dienen dazu, die ersten großen Backen­zähne zu stabili­sieren, z. B. wenn Milch­zähne zu früh fehlen.
  • Das Herbstscharnier wird bei älteren Jugendlichen eingesetzt, um einen Überbiss zu korri­gieren und gegebenen­falls einen kiefer­chirurgischen Eingriff zu vermeiden.
  • Eine Gaumen­naht­erweiterungs­apparatur verbreitert einen zu schmalen Oberkiefer.

Sie haben Fragen dazu? Vereinbaren Sie einen Termin, wir sind gern für Sie da.