Zahnarzt Krefeld

Edit Content
Edit Content

Keramikkronen an einem Tag – Präzision trifft Effizienz und Komfort

Keramikkronen

Die Versorgung mit Kronen, Teilkronen oder Füllungen aus Keramik muss dabei heute dank moderner Technologie nicht mehr Wochen dauern, sondern kann an einem Tag erfolgen. Bei den Zahnärzten am Friedrichsplatz bieten wir das sogenannte CEREC-Verfahren (Ceramic Reconstruction) an, um in nur einem Tag zu ästhetischen, langlebigen Keramikkronen oder -füllungen zu gelangen.

WELCHE RESTAURATIONEN KÖNNEN AN EINEM TAG AUS KERAMIK HERGESTELLT WERDEN?

In welchem Umfang ein Zahn versorgt werden muss, hängt vom Zerstörungsgrad des Zahns ab und wird individuell vom Zahnarzt festgelegt. Für die direkte Herstellung an einem Tag kommen einzelne Kronen, Teilkronen oder Keramikfüllungen (sogenannte Inlays und Onlays) in Frage. Der Zahn wird dafür so wenig wie möglich beschliffen, sodass wir gesunde Zahnsubstanz schonen und langfristig stabilisieren.

DER UNTERSCHIED VON CEREC ZU KONVENTIONELLEN HERSTELLUNGSVERFAHREN

Bei traditionellen Methoden dauert es oft mehrere Tage bis Wochen, bis die Zahnrestauration im Labor gefertigt und bereit für die Anbringung ist. Häufig werden dazu noch herkömmliche Abdrücke benötigt, die von vielen Patienten als unangenehm empfunden werden.

Im Gegensatz dazu ermöglicht die CEREC-Technologie die Herstellung von Keramikkronen in nur einem Tag und direkt vor Ort. Bei den Zahnärzten am Friedrichsplatz finden Sie die Zahnarztpraxis und das zahntechnische Labor unter einem Dach. Für den Abdruck genügt ein digitaler 3D-Scan der Zähne.

WIE LÄUFT DIE BEHANDLUNG FÜR EINE CEREK-KRONE AB?

1. Das Beschleifen und Scannen des Zahnes

Der Prozess beginnt mit dem präzisen Beschleifen des betroffenen Zahnes, um Platz für die Keramikkrone oder -füllung zu schaffen. Dieser Schritt stellt sicher, dass die Versorgung nahtlos in das natürliche Gebiss integriert werden kann. Anschließend erfolgt der digitale 3D-Scan des Zahnes. Anstelle von herkömmlichen Abdrücken, nutzen wir modernste digitale Technologie, um einen exakten 3D-Scan des Zahnes zu erstellen. Dies ermöglicht eine detailgenaue Reproduktion und Planung für die nachfolgende Bearbeitung der Keramik.

2. Die Magie der Frästechnologie: Das Fräsen der Keramik

Nach dem erfolgreichen Scan wird die Keramik für die Krone präzise und individuell gefräst. Dies geschieht in unserer Zahntechnik-Abteilung, der Zahnmanufaktur am Friedrichsplatz. In einer spezialisierten Fräsmaschine werden die genauen Konturen der Krone aus einem Keramikblock herausgeschliffen. Diese Technologie gewährleistet nicht nur eine perfekte Passform, sondern auch eine ästhetisch ansprechende Restauration. Im Anschluss wird die Krone von einer Zahntechnikerin mit Keramikmalfarben individualisiert und gebrannt. 

Der Prozess der Herstellung dauert insgesamt ca. 60 – 90 Minuten. Bei den Zahnärzten am Friedrichsplatz stellen wir Ihnen für die Wartezeit während der Herstellung der Keramikkronen gerne einen komfortablen Warteraum zur Verfügung, in dem Sie sich entspannen können. Zudem bieten wir Getränke an, um sicherzustellen, dass unsere Patienten während ihres Aufenthalts bei uns gut versorgt sind.

3. Einsetzen der CEREC-Restauration

Unmittelbar nach Fertigstellung der Keramikkrone oder -füllung kann diese auf den beschliffenen Zahn aufprobiert und fest eingeklebt werden.

Mit Keramikkronen an einem Tag bei den Zahnärzten am Friedrichsplatz bringen wir nicht nur Effizienz, sondern auch Komfort in die Welt der Zahnmedizin. Wir sind stolz darauf, unseren Patienten modernste Technologie und einen serviceorientierten Ansatz für ihre Zahngesundheit zu bieten. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin und erleben Sie die Zukunft der Zahnrestauration.

Termine können Sie gerne online ausmachen auf unserer Homepage oder Sie kontaktieren uns telefonisch unter 02151 89 343 89.